Das Ministerium der Finanzen und für Europa Land Brandenburg (MdFE) meldet, dass der erste deutsch-polnische Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) Geopark Muskauer Faltenbogen eine grenzüberschreitende Trägerstruktur erhält.

Diese verbindet dreizehn Mitglieder: die Gemeinden Neiße-Malxetal und Felixsee/Feliksowy Jazor sowie den Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa aus Brandenburg; die Gemeinde Gablenz/Jabłońc, die Stadt Weißwasser/Běła Woda sowie den Landkreis Görlitz/Wokrjes Zhorjelc aus dem Freistaat Sachsen; die Gemeinden Brody, Łęknica, Przewóz, Trzebiel, Tuplice und Żary sowie die Wojewodschaft Lubuskie aus Polen.

Pressemitteilung des MdFE (PDF-Datei).

Mitteilung im Portal der Wojewodschaft Lubuskie (in polnischer Sprache).

Mehr zum Thema EVTZ in der Rubrik „EVTZ und weitere Instrumente“.

Mehr über den UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen/Łuk Mużakowa.
Siehe auch: https://www.kooperation-ohne-grenzen.de/location/moro3-31/