Im Rahmen des Forschungskolloquiums des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) findet am

Donnerstag, dem 13. Januar 2022 um 11:15 Uhr

eine weitere Veranstaltung statt.

Ihr Thema lautet:

Das Internationale Zentrum für interdisziplinäre Studien der Universität Szczecin in Kulice/Külz. Perspektiven und Herausforderungen der Zusammenarbeit in der deutsch-polnischen Grenzregion.

Im Frühjahr 2021 wurde in Kulice/Külz das Internationale Zentrum für interdisziplinäre Studien der Universität Szczecin (MOBI) gegründet. Es trat an die Stelle des Tagungszentrums in dem ehemals Bismarckschen Herrenhaus, das in unterschiedlichen Konstellationen dort seit 1995 bestand. Der Vortrag wird die Entstehung und Entwicklung des Zentrums beleuchten und die Pläne und Projekte für die kommenden Jahre vorstellen.

Moderation:
Dr. Frank Grelka, Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien

Das Kolloquium findet online statt:
https://europa-uni-de.zoom.us/j/87241995566?pwd=R2JGVjNRUVBDRFFvdjRKdzUyNkNrdz09

Übersicht über die Veranstaltungen im Rahmen des Forschungskolloquiums des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien im Wintersemester 2021/22:
https://www.zip.europa-uni.de/de/3_forschung/kolloquium/kolloquium_ws_21_22/index.html

S. auch: https://www.pol-int.org/de/veranstaltungen