Name

Hauptstadt

Basisdaten per 31.12.2014

Land Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin

  • Einwohner:
    1.599.100
  • Fläche:
    23.213 km²
  • Bevölkerungsdichte:
    69 Einw./km²

Schloss Schwerin,
Sitz des Landtags Mecklenburg-Vorpommern

© Oberste Landesplanungsbehörde, 31.05.2016

Steckbrief

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern wurde 1990 gegründet. Landeshauptstadt, und damit Sitz von Regierung, Verwaltung und Landtag, ist Schwerin.
Im Nordosten der Bundesrepublik gelegen grenzt Mecklenburg-Vorpommern im Osten an Polen, im Süden an Brandenburg und im Westen an Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Im Norden bildet die Ostsee auf einer Länge von fast 400 Kilometern eine natürliche Grenze.
Mecklenburg-Vorpommern lockt mit seiner Vielfalt und der Mischung aus unberührter Natur zwischen Seen und Meeresstrand, Kultur und urbanem Flair in Städten zwischen jahrhundertealter Tradition und innovativer Moderne.
Das reiche Kulturerbe, die einzigartige Natur und die vielseitigen Kultur- und Freizeitangebote machen den besonderen Reiz des Landes aus. Darüber hinaus ist Mecklenburg-Vorpommern auch ein attraktiver Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort. Das Land verfügt über zwei traditionsreiche Universitäten in Rostock und Greifswald sowie fünf Hochschulen. Profilbildend sind neben traditionellen Wirtschaftszweigen wie der Land- und Ernährungswirtschaft oder dem Tourismus zunehmend die Branchen von morgen. Vor allem in den Bereichen Bio- und Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Erneuerbare Energien herrschen Innovationsklima und Gründerflair.
Mehr: www.mecklenburg-vorpommern.de