Titel

Plan Zagospodarowania Przestrzennego Województwa Dolnośląskiego (PZPWD)
(Raumbewirtschaftungsplan der Wojewodschaft Niederschlesien)

Basisdaten

Herausgeber

  • Marschallamt der Wojewodschaft Niederschlesien

Jahr der Veröffentlichung

  • Dokument beschlossen am 27.03.2014

Laufzeit

  • Perspektive 2020, Rechtsgültigkeit bis zum Zeitpunkt des Beschlusses eines neuen Raumbewirtschaftungsplans (PZPWD)

Verfahren

Aktueller Planungsstand

Weiteres Verfahren

  • 30.04.2015 Einleitung der Erarbeitung eines neuen Raumbewirtschaftungsplans (PZPWD)
  • 15.01.2016 Workshoptreffen zum neuen Raumbewirtschaftungsplan (PZPWD)

Kurzbeschreibung

Inhalt

Der Plan besteht aus einem Textteil und grafischen Anhängen. Diese wurden im Maßstab 1:250.000 für das Gebiet der Wojewodschaft Niederschlesien erarbeitet. Der Raumbewirtschjaftungsplan (PZPWD) stellt das wichtigste Planungsdokument der Region dar.

Der Textteil des Dokuments umfasst die Bedingungen, Probleme und Visionen der räumlichen Entwicklung der Wojewodschaft. Er legt Ziele und Richtungen sowie Grundsätze der Raumentwicklung bis zum Jahr 2020 fest, enthält Aufgaben und Maßnahmen, die die Erreichung der gesetzten Ziele dienen, sowie beschreibt die Raumpolitik der Wojewodschafts-Selbstverwaltung.

Der beschreibende Teil enthält auch die Grundsätze und Instrumente zur Realisierung des Plans in Bezug auf das Siedlungs-, Verkehrs- und Infrastrukturnetz, darunter die grenzübergreifenden Schutzgebietssysteme (Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz). Der Plan beinhaltet die Verteilung öffentlicher Investitionen von überörtlicher Bedeutung, Problemgebiete mit den Grundsätzen ihrer Bewirtschaftung sowie Metropolregionen und Bereiche, die Hochwassergefahren ausgesetzt sind.

Der grafische Teil stellt die Entwicklungsrichtungen der Wojewodschaft in den oben genannten Themenbereichen mittels kartografischer Dokumente dar.

Dokumente