Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) e.V. leitet im Auftrag der Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission (GD REGIO) die Pilotinitiative b-solutions, ein Projekt zur Förderung der grenzüberschreitenden europäischen Zusammenarbeit.

Im Rahmen der Initiative wurde ein vierter Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen gestartet.
Er wird von der AGEG verwaltet und bleibt bis zum 11. März 2021 geöffnet.

Die AGEG schreibt dazu:

Sollten Sie auf Hindernisse rechtlicher oder administrativer Art stoßen, die die Zusammenarbeit mit Ihren Nachbarn einschränken oder verhindern bzw. die Umsetzung Ihrer Projekte über die Grenze(n) hinweg erschweren, haben Sie die Gelegenheit, dies der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) und der GD REGIO der Europäischen Kommission mitzuteilen, indem Sie sich bis zum 11.03.2021 am vierten Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen zur Initiative b-solutions beteiligen.

Weitere Informationen zu Themenbereichen, Förderfähigkeit, Antragsformular, Auswahlverfahren und Unterstützung usw. finden Sie auf der offiziellen Website von b-solutions in englischer Sprache.